glutenfrei
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad leicht
Zubereitungsdauer 20 Minuten
(c) Ölmühle Fandler www.fandler.at

Forellensalat mit Rote Bete

Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

  • 200 g Räucherforelle
  • 150 g Äpfel
  • 50 g Essiggurkerl
  • 60 g rote Zwiebel
  • 150 g Sauerrahm
  • 100 g Mayonnaise Selbstgemacht: 50 ml Milch, 1 TL Senf, ca. 100 ml Mandelöl, Salz, Pfeffer
  • 100 g Rohnen gekocht
  • 1 EL Verjus
  • 1 TL Kren frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dill Schnittlauch

Anleitungen
 

  • Für die Mayonnaise Milch mit Senf, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Mit eines Stabmixer verrühren und das Mandelöl langsam während dem mixen einlaufen lassen. Abschmecken.
  • Alle Zutaten klein würfelig schneiden und gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Dill und Schnittlauch garnieren und kalt servieren.

Empfohlene Zutaten

Eine Idee zu “Forellensalat mit Rote Bete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Schätzungen nach hat mindestens 1% der Bevölkerung eine Histaminunverträglichkeit und ist somit auf histaminfreie Ernährung angewiesen. Verjus wird aus dem Saft noch grüner, unreifer Trauben hergestellt. Im Gegensatz zu Essig ist der histaminfreie Verjus unfermentiert.

Histaminfreier Salat

mit Traubenkernöl und Verjus
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Kopf Blattsalat
  • 2 Zuchini
  • 1 Paprika
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 4 EL Traubenkernöl
  • 4 EL Verjus sauer
  • 1 Prise Salz+Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Verjus mit Salz und Pfeffer verrühren. Öl mit einer Gabel oder Schneerute einrühren, bis die Soße sämig ist. Über den Salat giessen Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Foto und Rezept: Ölmühle Fandler

Spargel mit Frühlingssauce

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg weißer oder grüner Spargel
  • 2 EL Camelinaöl (Leindotteröl)
  • 1 Prise Salz
  • 2 hartgekochte Eier
  • 2 EL Camelinaöl (Leindotteröl)
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 EL Verjus
  • 1 Messerspitze Senf
  • 1 EL Schnittlauch fein geschnitten
  • 1 Prise Hanfkern-Salz

Anleitungen
 

  • Den Spargel waschen (weißen Spargel schälen) und die Enden abschneien. Spargel in mit Öl versetztem Salzwasser bissfest kochen, anschließend abseihen.
  • Für die Sauce: Eier schälen, die Dotter herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. Dann mit Öl, Sauerrahm, Verjus und Senf verrühren. Das Eiweiß klein hacken, zusammen mit dem Schnittlauch unter die Dottersauce rühren und mit Hanfkern-Salz abschmecken. Den Spargel anrichten und mit der Sauce überziehen. Eventuell mit Kerbel garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Wildkräutersalat

Zutaten
  

  • 1 Portion Wildkräutersalat je Person
  • 3-4 EL Verjus
  • 1-2 TL TL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Marinade marinieren, bis alles aufgelöst ist und über den Salat geben
  • zum Garnieren: Balsamicoessig (dickflüssig!), Parmesan, Blüten zum Verzehr
  • Nach Belieben können mit Oliven, Zwiebeln, Radieschen oder rote Rüben, etc.verschiedenste Kreationen hergestellt werden. Für einen hervorragenden Salat immer abschmecken!

Notizen

Ein feines Salatrezept von (c) Magdalena Haas, Weingut Allram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Steirischer Vogerlsalat

Zutaten
  

  • 100 g Vogerlsalat
  • 1 große Zwiebel
  • 6 EL Kürbiskernöl
  • 4 EL Verjus
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Erdäpfel kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Vogerlsalat waschen. Zwiebel klein schneiden und zu den warmen Erdäpfeln dazugeben. Kernöl, Verjus, Zucker, Salz und Pfeffer mischen und über die Kartoffeln geben, Vogerlsalat dazu und durchmischen. Je nach Geschmack Croutons, Speckwürfel oder geröstete Nüsse darüberstreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Rezept: Weinhaus Fabio

Parmesan-Bärlauchsuppe

Zutaten
  

  • 150 ml Milch
  • 60 g Vollkorngrieß
  • 30 g Parmesan
  • 1 Ei
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • eine Hand voll Bärlauchblätter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 ml Verjus
  • etwas Creme Fraiche
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Die Milch zum Kochen bringen, den Grieß einrühren, salzen und unter unterrühren rasch einen dicken Grießbrei kochen. Den Brei etwas abkühlen lassen. Dann den Parmesan, Ei, Muskat und den Verjus unterrühren und mit Salz abschmecken. Die Gemüsebrühe mit Lorbeer zum Kochen bringen. Mit einem Teelöffel kleine Klöße abstechen und in der leicht kochenden Suppe 10 Minuten ziehen lassen. In den letzen zwei Minuten die gewaschenen und gehackten Bärlauchblätter hinzugeben. Auf großen Tellern verteilen und mit den Bärlauchblättern und Creme Fraiche garnieren.

2 Idee über “Parmesan-Bärlauchsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




(Rezept Weinhaus Fabio)

Frischer Salat mit Kapern und Verjus

Lecker und Gesund
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Blattsalat
  • 2 Zuchini
  • 4 Tomaten
  • 1 Paprika
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauczehen fein gehackt
  • 1 reife Avocado
  • 4 EL Olivenöl
  • 150 Gramm Kapern
  • etwas Honig
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 4 EL Verjus

Anleitungen
 

  • Blattsalat, Zucchini, Paprika, Tomaten waschen und klein schneiden, Schalotten schälen und hacken. Die eine Hälfte der Avocado pürieren und mit den fein gehackten Knoblauch, den Schalotten, Olivenöl und Verjus verrühren. Das Dressing mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken. Die andere Hälfte mit dem Gemüse mischen, das Dressing unterheben, fertig.

Notizen

Dazu schmeckt besonders gut frischgebackenes oder im Ofen gewärmtes Baguette!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




„Durch den hohen Weinsäuregehalt liefert Verjus alkoholfreien Mixgetränken eine genussvolle herb-saure Note.“
Edburg Edlinger, Diätologin & Genießerin
www.diaetologin.eu

Rum alkoholfrei „Edburg“

Zutaten
  

  • 1/2 Liter Verjus
  • 1/2 Flasche Rumaroma Holo (Reformhaus, Webshops)
  • 1/2 Flasche Oetker Backaroma

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten gut vermischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




„Durch den hohen Weinsäuregehalt liefert Verjus alkoholfreien Mixgetränken eine genussvolle herb-saure Note.“
Edburg Edlinger, Diätologin & Genießerin
www.diaetologin.eu

Gin alkoholfrei „Edburg“

Angabe reicht für 50 Portionen GIN!
Portionen 50 Portionen Gin

Zutaten
  

  • 1/2 Liter Verjus
  • 35 Gramm Wacholderbeeren

Anleitungen
 

  • Wacholderbeeren in der Küchenmaschine oder mit dem Mörser zerkleinern und in eine iSi-Sahne-Spender (Edelstahl) geben.
  • Mit Verjus aufgießen und iSi-Flasche verschließen. NICHT SCHÜTTELN!
  • Mit Stickpatrone begasen und 10 min wirken lassen. Nun aus der STEHENDEN Flasche LANGSAM das Gas herauslassen, indem man sanft den Hebel drückt. Sobald es nicht mehr zischt, ist kein Gas mehr in der Flasche. Nun die Stickstoffpatrone entfernen und mit einer 2. Stickstoffpatrone begasen. 10 min wirken lassen. Erneut Gas langsam aus der Flasche herauslassen mit sanftem Druck auf den Hebel.
  • Sahne-Spender öffnen und den „Jim“ mit einem Kaffeefilter oder feinstem Sieb in einer Flasche mit Trichter abfüllen
  • Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1 Woche verbrauchen.
  • Der alkoholfreie Gin gilt als Basis für den "Jim Tonic" 1 cl Verjus; 3 cl Tonic; 5 cl Soda; 3 Wacholderbeeren; 4 Eiswürfel; Dekoration: 1 Gurkenscheibe; 1 Zweig Wacholder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Ein exquisites Rezept von currymehome – dem Gewürzladen in Wien

Süßkartoffeln süß-sauer-scharf

Zutaten
  

  • 4 EL Öl
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Sternanis
  • 20 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Stück Zimtstange
  • 1 EL Kreuzkümmelsamen
  • 6 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 30 g Ingwer fein geschnitten
  • 5 EL Verjus sauer
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 2 kleine Zwiebeln in Streifen geschnitten
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • 400 g eingelegte Tomaten aus der Dose
  • 1 kg Süßkartoffeln geschält und in 3 cm Stücke geschnitten
  • etwas Joghurt zum Anrichten

Anleitungen
 

  • Zunächst eine Gewürzpaste herstellen. Dazu Zimt, Nelken, Kreuzkümmel, Sternanis und Pfefferkörner trocken anrösten bis ein intensiver Gewürzgeruch in der Luft liegt. Die fertig gerösteten Gewürze in einer Kaffeemühle mahlen oder im Mörser zerstoßen. Knoblauch, Ingwer und Verjus zugeben und nochmal mixen oder mörsern.
  • Zwiebel in einer Pfanne langsam anbraten bis er gebräunt und karamellisiert ist. Zucker, Salz und Gewürzpaste dazugeben, mit Verjus ablöschen die Dosentomaten zugeben und die Tomaten etwas zerdrücken. Ca. 1/8l Wasser zugeben 5 Minuten kochen lassen und dann die Süßkartoffeln zugeben. Unter gelegentlichem umrühren ca. 25 Minuten weichkochen lassen.
  • Ein einfaches und doch raffiniertes Rezept für 4 Personen das durch seinen süß-sauer-scharfen Geschmack besticht! Beim Anrichten einen guten Klecks Joghurt draufgeben. Dazu passt Reis aber auch Couscous und Bulgur oder einfach ein Fladenbrot.

Eine Idee zu “Süßkartoffeln süß-sauer-scharf

  1. folie sagt:

    Ein tolles Rezept, das ich gerne ausprobiert habe. Es hat super geklappt und geschmeckt hat es nicht nur mir sondern auch meinen Kindern. 🙂 Dieses Rezept verdient einen Platz in unserem Familien Kochbuch.

    Lg Magnolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating